Wickeltasche SchwesterHerz mit passendem Windel-Utensilo

Wickeltasche SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott
Wickeltasche SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott
Wickeltasche SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott
Wickeltasche SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott
Utensilo SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott.de
Utensilo SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott.de

Wenn Herz & Kreativität Hand in Hand gehen, kann etwas einzigartiges entstehen

Je älter man wird, desto mehr bekommt man mit, was links und rechts neben einem passiert. Fokus und Blickwinkel verändern sich. Man lernt manche Dinge mehr zu schätzen, als man es zuvor getan hat. Diese nicht mehr als selbstverständlich anzusehen, sondern dankbar dafür zu sein, dass es sie gibt.

Das mag sich sehr hochtrabend anhören und ich bin (zum Glück) auch noch keine 100 Jahre alt 😉 , dennoch habe ich privat wie auch beruflich deutlich über meinen Tellerrand hinausschauen dürfen/ müssen, um diese Zeilen schreiben zu können.

Auch wenn unsere WildenKerle mich manchmal zur Verzweiflung bringen, mir kostbaren Schlaf rauben, das Parkett im Kinderzimmer mit Stempeln verschönern oder durch die Bude toben, bin ich dennoch dankbar, dass es sie gibt – UND, dass alles nur halb so schlimm ist!

Wo viel Licht ist, ist halt auch Schatten. ABER, man sollte nie vergessen, dass man aus diesem heraustreten und sich im Licht erholen kann. Man selbst hat einen Motor um sich zu bewegen und muss nicht warten, dass die anderen es tun. Gönne dir zwischendurch einen anderen Blickwinkel und nimm dir Zeit. Das Leben ist zu kostbar, um es mit Unwesentlichem zu füllen. Für all das braucht man Mut und Zuversicht. Nicht mehr und nicht weniger.

Kinder gehören definitiv zu diesen Licht- und Schattenwesen 😉 Sie sind das Kostbarste, was wir haben! Wir dürfen sie ein Stück ihres Lebens begleiten, sie behüten und beschützen, solange, bis sich das Tor zur Freiheit öffnet.

Als ich erfuhr, dass mein SchwesterHerz mit Zwillingen in Umständen war, habe ich mich wie eine Schneekönigin für sie und meinen Schwager gefreut! All diese Liebe und Freude, die ich für die zwei empfunden habe, habe ich in die Wickeltasche und ein passendes Windel-Utensilo gesteckt. Naja und ein wenig von dieser Liebe ist auch noch übrig geblieben und wird verwahrt 😉

Lange habe ich nach dem passenden Schnitt gesucht und bin nicht so recht fündig geworden. Getreu einem meiner Mottos: „selbst ist die Frau“, habe ich ein eigenes Schnittmuster entworfen.

Jetzt aber genug der vielen Worte, hier kommen die Bilder:

Wickeltasche SchwesterHerz

Wickeltasche SchwesterHerz SM von Kreativ-im-Pott

Für die dunkelblaue, äußere Taschenklappe habe ich ein reflektierendes Paspelband vernäht und knappkantig abgesteppt. Mein Tutorial wird dir gerne beim Einnähen des Paspelbandes weiterhelfen. Schau einfach mal rein. Dort erkläre ich dir Step by Step wie fix das Band vernäht ist!

Wickeltasche SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott

Wenn ich an die Zeit denke, in der ich mit Kind bzw. später mit zwei Kindern losgezuckelt bin, fehlte irgendwann der Platz. Denn nicht nur Windeln und Feuchttücher sind unterzubringen, sondern auch Brei, Löffel, Wasserfläschchen, Wechselwäsche und und und. Im Falle meiner Schwester habe ich ihren Windelorganizer so konzipiert, dass dieser von Anfang an den Bedürfnissen mal  2 entspricht.

Wie du auf dem oberen Bild gut sehen kannst, habe ich auf die Taschenvorderseite 2 zusätzliche Fächer mit Gummizug genäht. Unter den beiden, separat voneinander zu öffnenden, Taschenklappen verbergen sich zwei geräumige Fächer.

Wickeltasche SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott

Im vorderen Fach habe ich das Windel-Utensilo untergebracht.

Wickeltasche SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott

Das hintere Fach ist zweigeteilt und bietet genügend Platz, um entsprechende Wechselwäsche für die Kleinen mitzunehmen. Zur Verdeutlichung der Größe dieser Fächer habe ich sie mit einem Feuchttuchspender und Neugeborenenwindeln befüllt.

Plotterdatei Born to be free von Silhouette Love von Sandra Wirtz

Für ein wenig Pep auf der Wickelkommode soll die beplottete Feuttücherbox sorgen.  Die Datei “Borne to be wild” stammt aus der Feder von Sandra Wirtz. Diese und noch viel mehr außergewöhnliche und einfach coole Plotterdateien findest du in ihrem Onlineshop Silhouette Love. Sandra ist “deine” Frau, wenn es um die Erstellung eines privaten Blogs, einer Firmenpräsenz oder den Entwurf einer Grafik, wie z. B. Visitenkarten etc., geht.

Wickeltasche SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott

Auf der Rückseite befindet sich noch ein Reißverschlussfach, damit Mutti auch Portemonnaie, Schüssel und Handy sicher verstauen kann.

Wer sich nun fragt, warum sich zwei Karabiner am O-Ring zu sehen sind, hat nicht nur gut hingeschaut. An dem einen Karabiner ist der Tragegurt befestigt. An dem 2. eine Schlaufe. Diese ist mittels Klettverschluss am Lenkbügel zu befestigen. Beide Schlaufen sollen dauerhaft am Kinderwagen verbleiben. Die Karabiner ermöglichen es, die Tasche unkompliziert an den Kinderwagen zu hängen.

Windel-Utensilo SchwesterHerz

Wie auch die Tasche, habe ich mir für den niedlichen Doppelpack von SchwesterHerz auch ein passendes Windelutensilo einfallen lassen.

Utensilo SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott.de

Die beiden, mit Sternen verzierten Gummibänder, habe ich zwischen der Innen- und Außenseite eingenäht. Das graue Paspelband umsäut das gesamte Windelutensilo.

Utensilo SchwesterHerz nach dem Schnittmuster von jessica@kreativ-im-pott.de

Neben 2 Fächern für Windeln habe ich auf der gegenüberliegenden Seite Platz für Cremes und Feuchttücher geschaffen.

Die Umsetzung

Am Anfang steht immer eine Idee… die habe ich zu Papier gebracht. Aus mehreren Zeichenblockblättern wurde dieses dann zu einem Schnittmuster.

Frisch gewaschen und gebügelt, habe ich die verschiedenen Stoffteile mit Vlies (H250 für die Innenteile, wattiertes mit “Klebenoppen” zum Aufbügeln – ich finde die genaue Bezeichnung leider nicht mehr) versehen.

Den Großteil der vernähten Stoffe, sowie der Paspelbänder habe ich bei Stoff & Stil in Dortmund erworben.

Die kupferfarbenen Schnallen, Karabiner und O-Ringe sind von Snaply.

Meine Schwester hat sich riesig gefreut und für die nächsten Jahre einen Begleiter an ihrer Seite 😉

 

In diesem Sinne,

Glückauf Jessica

 

 

 

 

 

Bild von: jessica@kreativ-im-pott

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: