KreativFrühling – der Frühling wird bunt – #CreaRetro

der Frühling wird bunt

kreativfrühling Instachallenge Facebook Raglanpulli CreaRetro

| WerBung |

Die letzte Woche unserer kreativen Challenge unter dem Motto : der Frühling wird bunt, ist angebrochen. Wie auch bei all den anderen Wochenthemen ist mir auch zu diesem eine Menge eingefallen. Da meine Zeit in der letzten Woche absolut begrenzt war und Nähen mein Hobby ist und zu meiner Entspannung beitragen soll, zeige ich euch heute ausführlich meine Raglanpullis #CreaRetro von Crearesa. Beide Pullis ist Anfang des Jahres beim Probenähen des Schnittmusters entstanden.

kreativfrühling Instachallenge Facebook Raglanpulli CreaRetro

ein Schnitt, 3 Modelle

Jetzt aber mal etwas genauer. Der Raglanpulli #CreaRetro kommt in 3 Modell daher, die sich durch die variable V-Passe unterscheiden.

Modell 1 ist ein Raglanpulli mit einer kurzen, kastigen Form. Wem das nicht gefällt, der näht die Blende an die Pullilänge von Modell 2.

Ich habe Modell 1 verlängert und die V-Passe in drei gleichgroße Streifen unterteilt. Die Stoffstreifen aus Edelnicki habe ich anschließend wieder zu einer Passe zusammen genäht. Als Halsabschluss habe ich ein Falzgummi in leooptik vernäht.

 

kreativfrühling Instachallenge Facebook Raglanpulli CreaRetro

Modell 2 fällt besonders in Kombination mit Kontrastfarben auf. Die V-Passe hat Schulternähte, sodass der Raglanschnitt auf den ersten Blick nicht gleich zu erkennen ist. Dies lässt viel Freiraum zum vernähen verschiedener Stoffe und Farben zu.

Modell 3 bietet jedoch die meisten Möglichkeiten für Farb- und Materialkombination. Neu bei dem Schnitt ist, dass die Passen zuerst an Ärmel, Vorder- und Rückenteil genäht werden und erst zu guter letzt die Raglannähte geschlossen werden.

Wer sich von der Vielfalt des Schnittmusters überzeugen möchte, der hüpfe bitte einmal rüber zum Shop -> #CreaRetro. Viele unterschiedliche Pullover sind bei unserem Probenähen entstanden!

meine Stoffwahl

kreativfrühling Instachallenge Facebook Raglanpulli CreaRetro

Beim Probenähen sind der stofflichen Kreativität kaum Grenzen gesetzt und so habe ich den schwarzen Viscosestoff von Stoffolino kurzer Hand in einen Pulli verwandelt. Die Passe ist eine Kombi aus besticktem Tüll- und Baumwollstoff. Das Paspelband habe ich passend aus dem Baumwollstoff selber hergestellt. Darauf gehe ich weiter unten im Text ein.

Genäht habe ich eine Kombination aus Modell 3 und Modell 1. Die Schulterpasse aus Modell 3 habe ich weg gelassen und so den kompletten Raglanärmel an Vorder- und Rückenteil von #CreaRetro genäht.

kreativfrühling Instachallenge Facebook Raglanpulli CreaRetro

Meine V-Passe besteht aus 2 verschiedenen Stoffen. Da der oben liegende durchsichtig ist, habe ich einen blickdichten Baumwollstoff links auf rechts knappkantig darunter genäht.

Paspelband selber nähen

kreativfrühling Instachallenge Facebook Raglanpulli CreaRetro Tutorial Paspelband einnähen

Als High Light darf bei meinem #CreaRetro Pulli natürlich 😉 nicht ein Paspelband fehlen. Also habe ich ein solches als Verbindung zwischen Passe und Vorder-, wie auch Rückenteil eingenäht.

Das Paspelband besteht aus dem gleichen Baumwollstoff, wie auch die untere Passe. Dazu habe ich die benötige Länge gemessen, diese auf meinen Baumwollstoff übertragen und einen 3cm breiten, entsprechend langen Stoffstreifen quer zum Fadenlauf zugeschnitten. Den Stoffstreifen mittig falten und bügeln. Anschließend eine dünne Kordel mittig platzieren. Ich habe dafür einen breiten Wollfaden benutzt. Den Faden mit WonderClips bzw. Stecknadel in der Bügelfalte fixieren und knappkantig entlang des Fadens mit einem geraden Stich fest nähen. Damit der Faden nicht heraus rutscht, die Enden mit ein paar Stichen fixieren.

Einnähen des Paspelbandes

Das Einnähen des Paspelbandes ist einfacher als vielleicht angenommen. Du legst das Paspelband – egel ob selbst hergestellt oder gekauft – mit der offenen Seite an die Schnittkante des Stoffes. Der eingenähte Wollfaden/ Wulst zeigt folglich nach innen. Die rechte Seite des Stoffes liegt oben. In einem meiner Tutorials erkläre ich dir alles Weitere ganz ausführlich in Wort und vor allem Bildern. Schau doch mal rein.

Auf CreaResas Blog findest du eine tolle Anleitung zum Einnähen einer V-Passe! Dort ist alles ausführlich in Wort und Bild erklärt.

Morgen geht es dann mit folgenden Mädels weiter : Mit Doiteria, Kreaviviät, DIY Wilrun, natürlich Deko, kugelig Blog und DIY Dori.

Ich wünsche dir nun eine wundervolle Woche,

Glückauf Jessica

 

Bild von: jessica@kreativ-im-pott

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu